Ersatzteile für Foliensicherheitsventile

folien-sicherheitsventil

Benennung Teil
 Ausblasegehäuse 1
 Heizmantel am Gehäuse 1.1
 Federturm 2
 Ventilsitz 3
 Heizmantel am Sitz 3.1
 Eintrittsflansch 4
 Sitzflansch 5
 Kegel 6
 Führung 7
 Kolben 8
 Deckel 8.1
 Balg 8.2
 Druckstange 9
 Ring, 2teilig 10
 Hubhilfe 11
 Anschlagbuchse 12
 Anschlagplatte 13
 Oberer Federteiler 14
 Unterer Federteiler 15
 Feder 16
 Druckschraube 17
 Kappe 16
 Wellenmutter 19
 Stiftschraube 20
 Sechskantmutter 21
 Innensechskantschraube 22
 Sechskantschraube 23
 Axial-Rillenkugellager 24
 Dichtung 25.1
 O-Ring 25.2
 Dichtung 25.3
 Dichtung 25.4
 Dichtung 25.5
 Dichtung 25.6
 Dichtung 25.7
 Sicherungsring 26
 Folie 27
 Verschlussschraube 28
 Halteschraube 29
 Sechskantmutter 30
 Induktive Ansprechkontrolle 31
 Zwischenlaterne 32

 

Folie einlegen / Folie wechseln
Entfernen Sie die Verschlussschraube (28). Schrauben Sie die Halteschraube (29) mit der Mutter (30) durch die Kappe (18) in die Druckstange (9) ein und ziehen Sie die Mutter von hand an. Lösen und entfernen Sie die Schraube (21) vom Gehäuseunterteil. Entnehmen Sie den Sitz (3) und Kegel (6) aus dem Gehäuseunterteil. Achten Sie darauf, dass der Kegel dabei nicht aus dem Ventilsitz fällt.
Die Plombe bleibt unberührt.

VORSICHT!
Nehmen Sie den Folieneinbau oder den Folienwechsel nach Möglichkeit nur am liegenden Ventil vor.
Entfernen Sie die alte Folie sorgfältig. Die Flächen, zwischen denen die Folie eingespannt ist, müssen vollkommen sauber und frei von Beschädigungen sein. Legen Sie die neue Folie in das Ventil ein. Setzen Sie Sitz (3) und Kegel (6) vorsichtig (damit die Folie nicht beschädigt wird) ein. Fixieren Sie die Muttern (21) von Hand. Ziehen Sie die Muttern mit den nachstehend angegebenen Anzugsdrehmomenten kreuzweise so lange mit 1/4 Umdrehung an, bis die Folie fest und gleichmäßig eingespannt ist. Entfernen Sie die Halteschraube (29) aus der Kappe und setzen Sie die Verschlussschraube (28) ein.