Die BES+S GmbH

Seit 2005 ist die BES + S GmbH erfolgreich in den Bereichen Beratung, Ersatzteile, Service und Schraubtechnik tätig.

Begonnen hat unsere Erfolgsgeschichte mit der Gründung eines weltweit tätigen Ersatzteilehandels für Folien- und Topseal-Sicherheitsventile, die seit Jahrzehnten in der Chemie-, Verfahrens- und Kerntechnik im Einsatz sind. Unsere Kunden aus diesem Marktsegment schätzen die qualitativ hochwertige und zeitnahe Versorgung mit Original-Ersatzteilen und die prompte Hilfestellung bei Problemlösungen.

Ende 2005 konnten wir den Produktbereich POWASERT® aus der Insolvenzmasse der DVSG Maschinen & Service AG erwerben. Seitdem widmen wir uns der stetigen Perfektionierung und Individualisierung der Produktlinie. Wir wissen: Die Anforderungen in der Industrie steigen zusehends – vor allem in punkto Zuverlässigkeit und Prozesssicherheit von Fertigungsanlagen. Durch individuelle Weiterentwicklungen und maßgeschneiderte Lösungen unterstützen wir unsere Kunden bei der Optimierung ihrer Produktionsabläufe.

Mit Aufnahme der Herstellung und des Vertriebs von Vibrationsfördergeräten konnten wir nicht nur unser Lieferprogramm abrunden, sondern auch einen weiteren Schritt dafür tun, auch kleinste Schrauben und Montageteile zu sortieren, lagegerecht zuzuführen und zu verarbeiten.

Die Geschichte von POWASERT®

POWASERT®-Schraubgeräte werden seit mehr als 50 Jahren in Deutschland hergestellt und dabei ständig weiterentwickelt und den Markterfordernissen angepasst.

POWASERT® steht für Präzision, Zuverlässigkeit und Qualität im Bereich pneumatisch betriebener automatischer und handgeführter/halbautomatischer Schraubgeräte. Ob mobiles Einzelgerät, Schraubenzuführgerät, Drehschrauber oder individuelles Bauteil zur Integration in kundenspezifische Anlagen – wir liefern die führenden Produkte: für den Einsatz in der industriellen Fertigung von Möbeln, Fenstern und Türen, für die Weißwarenherstellung, für die Kfz-Zulieferindustrie sowie für viele andere Anwendungsfälle, wo Schrauben der gleichen Abmessung in großen Mengen verarbeitet werden.

POWASERT®-Schraubgeräte wurden ursprünglich von der Deutschen Vereinigten Schuhmaschinen GmbH aus Frankfurt am Main (kurz DVSG/USM) entwickelt. Inspiration war eine Nagelzuführ- und Einschlagvorrichtung, die in eine Maschine zur Herstellung von Lederschuhen integriert war. Was mit Nägeln geht, sollte auch mit Schrauben funktionieren! So wurden nach und nach Schraubenzuführgeräte, Drehschrauber und stationäre Schraubeinheiten konstruiert.

Mit der Entwicklung und Einführung von Isolierglas und der sich dadurch verändernden Fertigung von Holz- und später Kunststofffenstern entstand ein neues Anwendungsgebiet für POWASERT®-Schraubgeräte. Sie wurden für diesen Einsatzzweck modifiziert und haben, verbunden mit der Einführung von anwendungsspezifischen Schrauben, seitdem einen erheblichen Beitrag in der Weiterentwicklung der Beschlag- und Armierungsverschraubung geleistet. Im Zuge dieser Modifizierung wurde auch die erste stationäre Armierungsschraubeinheit entwickelt.

Die gleichbleibend hohe Qualität, die geringe Anfälligkeit – auch unter extremen Umgebungsbedingungen – sowie die lange Standzeit des Kippsystems der POWASERT®-Schraubenzuführung haben sich über Jahrzehnte bestens bewährt. Der hohe Standard und die Langlebigkeit der POWASERT®-Produkte werden durch unser internes Qualitätssicherungssystem sichergestellt.

Menü